arrow

Polonaise

Der feierliche Einzug der Tanzschüler
close
Der feierliche Einzug der Tanzschüler auf die Tanzfläche ist ein wichtiger Bestandteil des Kurses und vor allem des Abschlussballs.


Die Schüler stellen sich in einer Reihe auf. Dabei steht jeweils Junge hinter Junge und Mädchen hinter Mädchen. Das Mädchen geht an der rechten Seite ihres Tanzpartners, in der rechten Hand hält sie den Blumenstrauß. Voran gehen meist Schulsprecher oder Klassensprecher, um den Zug anzuführen.

Neben der Einzugspolonaise bietet unsere Tanzschule auch einen zweiten Einzug an, um die letzte Schülerpflichttanzrunde zu beginnen.
arrow

Langsamer Walzer

Der berühmte Standardtanz im ¾ Takt
close
Der berühmte Standardtanz im ¾ Takt. Der langsame Walzer ist aus den Schultanzkursen nicht wegzudenken.

Ganz traditionell – und doch einzigartig. Der langsame Tanz zum ¾ Takt macht dank unserer neuen Lehrmethoden selbst Jugendlichen wieder Spaß. Das „Vor-Seite-Ran“ – „Rück-Seite-Ran“ bleibt vielen Schülern noch lange im Gedächtnis.
arrow

Wiener Walzer

Nicht nur auf dem Wiener-Opernball wird er getanzt
close
Nicht nur auf dem Wiener-Opernball wird er getanzt – auch bei uns gibt es den Wiener Walzer. Ebenfalls traditionell – aber mit einigen Überraschungen im Gepäck.

Beim Wiener Walzer kommt man gerne mal ins Schwitzen. Der schnelle ¾ Takter fordert Konzentration und eine große Tanzhaltung. Doch durch einfache aber wunderschöne Figuren wir dieser Tanz etwas aufgelockert und macht auch wieder Spaß.
arrow

Tango

Der Tango reißt alle Schüler mit
close
Der Tango spricht für sich selbst. In unseren Schultanzkursen wird eine speziell für Schüler entwickelte Tangoformation getanzt, die sowohl paarweise als auch als Linedance verwendet werden kann.

Tango steht ursprünglich für das Ausdrücken von Gefühlen. Um aus dem ernsten und steifen Tanz etwas Jugendgerechtes zu machen, hat sich unsere Tanzschule diese besondere Form des Tangos ausgedacht. Egal ob paarweise oder im Linedance – der Tango reißt alle Schüler mit.
arrow

Bachata

Der moderne Tanz im 4/4 Takt
close
Der moderne Tanz im 4/4 Takt. Einfach aber wirkungsvoll in Szene gesetzt wird der Bachata als erster paarweiser Tanz in unseren Kursen unterrichtet.

Zweimal hin, zweimal zurück. Klingt einfach und das ist es auch. Durch Damendrehungen und Drehen am Platz wird auch dieser Tanz zu einem Highlight.

Der Bachata kann auch als Rettungstanz bezeichnet werden. Egal ob zu Salsa, Rumba oder moderner Musik – dieser Tanz passt fast immer.

In unserer Schüler-Elterntanzrunde wird neben dem langsamen Walzer auch Bachata getanzt.
arrow

Disco Fox

Einer der gebräuchlichsten Tänze in Deutschland
close
Der Discofox ist einer der gebräuchlichsten Tänze in Deutschland. Seine Popularität verdankt dieser "Praxistanz für alle Gelegenheiten" der Tatsache, dass er auf fast alle Musiktitel passt, die im 4/4 oder 2/4 Takt gespielt werden.

Egal ob „ran-weg-tep“ oder „ran-weg-abtreten“ – fast jeder Schüler kennt den Discofox in irgendeiner Form. Dieser Tanz hat Alltagscharakter, da er sowohl auf Festen (Kirwa, Dorffest, Familienfeiern…) als auch in Discos getanzt werden kann. Trotz der beinahe unendlichen Vielfalt an Drehungen und Wickelfiguren kann der Discofox auch auf kleinstem Raum gut getanzt werden.

Den Schülern macht das Tanzen zu der modernen Musik sehr viel Spaß.
arrow

Bayrische

Die „Spaß-Runde“ beim Abschlussball
close
Eine „Spaß-Runde“ beim Abschlussball und den Tanzkursen. Berliner Polka, Bayrischer und Zillertaler-Hochzeitsmarsch machen Spaß und verbinden traditionell und modern.

Der Boarische (Kurzform für Bayrische Polka) ist eine langsame Polka mit Ursprung an den südlichen und südöstlichen Grenzen Oberbayerns. Er wird auch in Tirol und im Salzburger Land getanzt und ist unter den bairisch-österreichischen Volkstänzen einer der bekanntesten.

Die Berliner Polka ist eine Art Kreistanz, bei dem Schüler Plätze tauschen und dessen Tempo sich immer weiter erhöht.

Den Zillertaler Hochzeitsmarsch hat schon fast jeder Kursteilnehmer einmal gehört oder sogar getanzt. Nach dieser Runde verdienen die Tanzschüler eine größere Tanzpause.
arrow

Francaise

Einzigartig und einmalig in unserer Tanzschule
close
Einzigartig und einmalig in unserer Tanzschule. Die Münchner Francaise erinnert an einen alten Hoftanz und macht unglaublichen Spaß.

Die Francaise besteht aus 5 Touren – also fünf aufeinanderfolgende Tänze. Dieser Tanz wird nicht nur paarweise getanzt, sondern auch mit anderen Schülerpaaren zusammen. Verschiedenste Figuren und Einlagen machen die Franciase zu einem unvergesslichen Erlebnis.
arrow

Line Dances

Der Höhepunkt am Abschlussball
close
Anfang des Tanzkurses und Höhepunkt am Abschlussball zugleich – die Linedances unserer Tanzschule sind aus den Unterrichten nicht wegzudenken.

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei dem Linedance um einen sogenannten Reihentanz. Die Schüler tanzen nicht paarweise, sondern alleine. In der ersten Unterrichtsstunde wird mit 2 Linedances begonnen – um die Stimmung zu lockern und die Schüler an das Tanzen bzw. Bewegen zu Musik zu gewöhnen. Im Programm 2013 gibt es folgende Linedances:

Tangolinedance
Cupid Shuffle
Techno Linedance
Nossa
Gangnam Style

Noch nicht genug? Unter dem Link Xtra Tänze gibt es noch einige Tänze,
die je nach Wunsch und Leistungsniveau dazu gelernt werden können.